Dienstleistungen 
rund ums Büro 

 << zurück zum Wissenslexikon <<

Rechnungen

Feed

01.07..2018, 15:00

Erforderliche Pflichtangaben einer Rechnung

Die erforderlichen Angaben in einer Rechnung (Pflichtangaben einer Rechnung) sind im §14 Abs. 2 Nr. 2 des Umsatzsteuergesetzes (UstG) geregelt. Eine Rechnung muss den vollständigen Namen und vollständige...   mehr


01.07.2018, 14:50

Pflichtangaben einer Rechnung mit geringem Betrag

Erbringen Unternehmen nur eine Leistung von geringem Wert oder werden Waren über einen geringen Wert geliefert, so müssen auch sie Rechnungen schreiben. Der Aufbau einer Rechnung über solche geringen Beträge...   mehr


01.07.2018, 14:40

Verstoß gegen die Rechnungspflicht und Steuerhinterziehung

Verstößt ein Unternehmen gegen die Pflicht zur Rechnungsausstellung oder gegen die gesetzlich geltende Aufbewahrungspflicht (diese beträgt nach § 14b Abs. 1 Satz 1 UStG zehn Jahre), so können für diese...   mehr


01.07.2018, 14:25

Gesetzliche Regelung zur Bekämpfung des Verstoßes gegen die Rechnungspflicht

Im Jahre 2004 wurde das Gesetz zur Intensivierung der Bekämpfung der Schwarzarbeit und der damit zusammenhängenden Steuerhinterziehung erlassen. Dieses Schwarzarbeitsgesetz soll dazu dienen, die Vereinbarung...   mehr


01.07.2018, 14:10

Online oder Papier? Übermittlung von Rechnungen

Die meisten Rechnungen werden in Papierform erstellt und per Post an den Rechnungsempfänger geschickt. Ein Unternehmer kann jedoch auch Rechnungen schreiben und sie in elektronischer Form übermitteln, wofür...   mehr


01.07.2018, 14:05

Gesetzliche Grundlagen für Rechnungen

Schuldrecht Für Rechnungen müssen gesetzliche Regelungen berücksichtigt werden. Rechnungen werden schuldrechtlich, handelsrechtlich und umsatzsteuerrechtlich behandelt. Im Schuldrecht stellt die Rechnung...   mehr




 << zurück zum Wissenslexikon <<